Google Index Checker


Google URL Index Check

Nutze den Google Index Checker, um herauszufinden, ob deine Domain oder eine bestimmte Unterseite deiner Webseite bereits bei Google vorhanden ist.

Wenn du noch keine Erfahrung mit der Google-Indexierung oder der Google Search Console hast, ist dieses Tool die einfachste und beste Alternative.

So funktioniert der Google Index Checker

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du den Google Index Checker für dich nutzen kannst.

Möglichkeit 1

Gebe in das Eingabefeld den Namen deiner Domain ein. Als Beispiel: https://meinewebsite.de

Nachdem du auf den Button die Indexierung startest, wirst du automatisch zu der Google-Suche weitergeleitet – so habe ich es programmiert. Jetzt siehst du in den Google-Suchergebnissen alle deine Unterseiten, die bereits im Google-Index vorhanden sind. Konkret heißt das: Mit diesen Seiten kann dein Kunde oder Interessent dich finden.

Anmerkung: Leider hat Google die Anzahl der Seiten, die mit dem jeweiligen Suchbegriff in Verbindung stehen – semantische eingeschlossen – entfernt. Ich finde das etwas schade, denn es war ein kleiner Indikator, um zu sehen, auf wie viel Konkurrenz man mit einem Suchbegriff stößt. Das ist zwar kein Drama, da es viele andere aussagekräftige Faktoren dafür gibt, aber jeder Indikator dieser Art kann helfen, besser einzuschätzen, ob es sich lohnt, für ein Keyword zu kämpfen oder nicht.

Möglichkeit 2

Die zweite Möglichkeit den Google Index Checker zu nutzen, ist, eine einzelne URL abzufragen. Als Beispiel: https://meinewebsite.de/dienstleistungen/

So kannst du sofort einsehen, ob diese Unterseite Google bekannt ist. Wenn ja, erscheint diese auf der Ergebnisseite. Wenn nicht, dann nicht.  

Wie prüft man, ob eine URL von Google indexiert ist?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du die Google Indexierung prüfen kannst. Möglichkeit eins: Du nutzt mein dafür vorgesehenes URL-Prüftool. Möglichkeit zwei: Du nutzt die Google Search Console.